Satellit
Topo
Ocean
My Travel blog
Dorfen, Germany Current Location About Contact
16
Mar
Uppsala, SE
Zu Gast beim Frühling
In Schweden ist das mit dem Wetter ja so eine Sache. Heute ist es sonnig bei +8°C, morgen sonnig bei null und übermorgen steht man auf, und schaut in 10cm Schnee. Vorhersagen kann man hier wenig. Man muss es einfach nehmen, wie es kommt.
Und das war einer der Frühlingstage! Okay, es war nicht wirklich warm (um die null), aber es war sonnig! Und das reicht Schweden (und inzwischen auch mir) um rauszugehen und Sonne zu tanken. Dicke Jacke anziehen, windstillen Platz suchen und dann ein paar Strahlen genießen.

Der Fluss ist irgendwie auch schon zum hinsitzen gebaut. Überall hat es kleine Holzbauten zum Draufsitzen und Stege, die ins Wasser reichen. Und natürlich die Sonne!
Und so handhabten wir (mein Bruder und ein Kommolitone von ihm waren in den Norden gereist) das dann auch... Gerne mal ne Pause machen und Sonne tanken


Jetzt aber zurück nach Uppsala. Uppsala liegt ziemlich genau auf halbem Weg nach Stockholm und ist die viertgrößte Stadt Schwedens. Für uns in Gävle ist sie vor allem als Studentenstadt (auf 140.000 Einwohner kommen 20.000 Studenten) bekannt. Deshalb war unsere erste Station dann auch die Uni, respektive das Universitätsmuseum.
Das Gustavianum ist ein kleines Museum mit vielen Meilensteinen der Universität Uppsala. Am beeindruckensten und wahrscheinlich auch am berühmtesten ist dieser Tisch, außenrum gibt es nur Stehplätze. Und was passiert in der Mitte? Es wird eine Leiche seziert. Früher alle paar Jahre mal (die Kirche erlaubte nur exekutierte Straftäter zu sezieren und die Schweden sind nunmal nicht so blutrünstig!) heute kann man diesen Nachbau mieten - Hochzeit, Geburstag und Party. Die Universität selbst nutzt den Raum auch noch ab und an für ihre medizinischen Fakultäten.


Wenn wir schon das Sightseeing durch Uppasala machen, dann gehört auch die Kirche dazu. Die Domkirche ist die größte Kirche Skandinaviens und von Außen deutlich schöner als von Innen!
Und vor allem in der Sonne sehr majestätisch.



Zu Guter letzt noch das Schloss von Uppsala.